Translation And Text
Text and Translation – Sabine Klewe
Hier geht es zu
Sabine Martin
Hier geht es zu
Karen Sander

Geschichten habe ich schon geliebt,

bevor ich selbst lesen konnte. Die allerersten hat mir meine Oma erzählt, abends am Bett. Damals waren meine Helden die kleine Hexe, Mio und Kalle Wirsch, später hießen sie Rémi, Scout Finch und Jane Eyre.

Kaum konnte ich schreiben, begann ich, meine eigenen Helden zu schaffen. Bis die ersten davon es zwischen zwei Buchdeckel schafften, war es allerdings noch ein weiter Weg. Doch inzwischen ist Schreiben mein Hauptberuf.

Für alle, die es gern genauer wissen möchten, habe ich ein paar Stationen aufgelistet, die ich auf meinen Werdegang passiert habe. (Keine besondere Erwähnung fanden dabei diverse Jobs z.B. in der Kosmetikabteilung eines Supermarktes, in einer Krankenhauswäscherei und in einem Kindergarten in Düsseldorf, in der Sortierstelle der Royal Mail in London, in einem Souvenirladen in Portugal und in einer Kerzenfabrik am Niederrhein – obwohl sie für mein Schreiben mindestens ebenso wichtig waren.)


Werdegang

2002
Diplomarbeit über „Frauenbilder und ihre Übersetzung in Text und Film in Charlotte Brontës Jane Eyre und Emily Brontës Wuthering Heights. Übersetzerdiplom mit Auszeichnung an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
2003
Preis des Dolmetscher- und Übersetzerverbandes NRW für den besten Abschluss im Studiengang Literaturübersetzen
2003
Stipendium des DAAD für einen Masterstudiengang in Großbritannien mit einer Forschungsarbeit über Literaturverfilmungen mit dem Titel „Variations of the Female Self“. Abschluss: MA in English an der University of Greenwich, London
2004
Erste Romanveröffentlichung: Der Krimi Schattenriss (Gmeiner Verlag) ist der Einstieg in die Kultreihe um die Amateurdetektivin Katrin Sandmann
2006
Kärntner Krimipreis (3.Platz) für die Kurzgeschichte „Marylin“ (Tatort Internet, Wieser Verlag)
2006
Literaturförderpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf
2013
Arbeitsstipendium der Landeshauptstadt Düsseldorf
2013
Erster Bestseller: Der unter dem Pseudonym Karen Sander erschienene Thriller Schwesterlein, komm stirb mit mir (Rowohlt Verlag) ist fünf Wochen lang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste
2014
Promotion „magna cum laude“ an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf mit dem Forschungsthema „Gender und Genre. Geschlechtervariation und Gattungsinnovation in den Kriminalromanen von Val McDermid“

Fotos

Sabine Klewe Sabine Klewe Sabine KleweSabine Klewe Sabine Klewe Sabine Klewe Sabine Klewe Sabine Klewe Karen Sander Karen Sander Karen Sander

© 2017 Sabine Klewe | Düsseldorf | Impressum